3-Minuten-Lesung mit Maschenka

Maschenka Tobe war zu Gast bei Flux FM und hat dort, im Rahmen der 3Minuten Lesung etwas über Bärchenwurst vorgelesen. Interview und Text kann man sich bei FluxFM anhören.

FLUX FM

Advertisements

OWUL im Oktober

Ohne Wenn und Laber. Die monatliche nicht nur Lesebühne in der Z-Bar.

Sterngast am 5. Oktober 2017 : Kokokollektiv

Jeden 1. Donnerstag im Monat wird im Kinosaal der Z-Bar vollgetextet, musiziert, gequatscht und improvisiert. Zudem beantwortet das OWUL-Rakel ALLE eure Fragen. Multimedial wird’s auch ab und an.

Standardausstattung:
Thomas Manegold
Marien Loha
Maschenka Tobe

 

Eintritt frei, Buchstand, Künstlerkasse

Z-Bar Berlin, Bergstraße 2, 10115 Berlin
www.z-bar.de

 

OWUL macht Sommerpause

Die nächste OWUL Lesebühne ist am Donnerstag, den 7.SEPTEMBER 2017

Wieder ab 20 Uhr. Wieder in der Z-Bar in Mitte.
Der Eintritt ist frei, man zahlt, um zu gehn.

 

Bastian Mayerhofer live


OWUL @ Z-Bar Berlin Mitte
Donnerstag, 04.05. 2017 ab 20 Uhr

Lesebühne von und mit Marien Loha, Thomas Manegold
Sternengäste:
Bastian Mayerhofer, Maschenka Tobe, Mark Uriona

Eintritt frei, Buchstand, Künstlerkasse

Z-Bar Berlin, Bergstraße 2, 10115 Berlin
www.z-bar.de

Sterngast im Februar: Boris Messing

Alles fing an einem warmen Wintertag an. Draußen schien die südkalifornische Sonne durch das Fenster und Boris Messing saß stoned und endlos Erdnussbutter löffelnd auf einem queen size bed und klimperte gedankenverloren auf der Gitarre herum. So entstand sein erster Song: der Peanut Butter Song. Eine liebevolle Hymne auf die Lässigkeit des Lebens!

Es folgten weitere Lieder, lustige und laute, traurige und leise – bis schließlich sein erstes Album Blue daraus entstand. Komponiert von ihm selbst und aufgenommen mit Freunden. Es ist ein Werk voll Sehnsucht und leisen Tönen, ein bisschen Schalk und ganz viel Gefühl!


OWUL @ Z-Bar Berlin Mitte
Donnerstag, 02.02. 2017 ab 20 Uhr

Lesebühne von und mit Marien Loha, Thomas Manegold
Sternengäste: Viola Nordsieck, Boris Messing

Eintritt frei, Buchstand, Künstlerkasse

Z-Bar Berlin, Bergstraße 2, 10115 Berlin

 

Der OWUL-Ausblick (Stand Nov 2016)

November 2016

Das FBI erklärt  einen Tag vor der US-Wahl die Untersuchung der Clinton-Email-Affäre für beendet und beschuldigt sie öffentlich der Gefährdung der inneren Sicherheit.

Clinton verliert darauf hin die Wahl knapp. Zum Dank für seinen Sieg erhöht Trump wie geplant den Etat für innere Sicherheit. Das FBI stellt überrascht fest, dass es dafür zuständig ist – und freut sich.

Dezember 2016

Angela Merkel wird in Dresden zur Persona non grata erklärt. Genau, wie sie einst vor Erdogan zu Halbmonde gekrochen war und die Armenienresolution für nicht rechtskräftig erklärt hatte, damit sie wieder auf ihrem Luftwaffenstützpunkt in der Türkei spielen dürfte, leugnet Sie nun öffentlich den Holocaust, um wieder in Dresden einreisen zu dürfen.

Januar 2017

Die Nato beschließt, dass ihre Mitglieder 2% ihres Bruttoinlandsproduktes für Rüstung ausgeben müssen. Weil das BIP sowieso beständig wachsen muss, damit man nicht aus der EU fliegt, freuen sich die Rüstungsbetriebe über ein neues Wettrüsten. Viele Konzerne errichten neue Warenlager entlang der russischen Grenze, um plötzlich auftretenden Bedarf zügig zu decken und Lieferwege zu verkürzen.

Februar 2017

Wegen eines Leaks werden Teile der geheimgehaltenen Schlichtungsvereinbarungen im Streit um die Kette Kaisers Tengelmann öffentlich. Demnach verankerte Schröder im Vertrag, dass 14 strategisch günstig stehende Filialen des neuen Versorungssuperkonzerns TE_WE_KA zu russischem Staatsterritorium werden. Die Arbeitsplätze bleiben erhalten, die Arbeitnehmer müssten lediglich die russische Staatsbürgerschaft annehmen.

März 2017
 Weiterlesen „Der OWUL-Ausblick (Stand Nov 2016)“

Mit Witz und Charme in die Zukunft und Vergangenheit sehen!

weltenvereiner

Nach einem Tag voller philosophischer Diskussionen in der Uni suche ich am Donnerstag eine abendliche Unterhaltung, bei der ich mich zurücklehnen und einfach nur amüsieren kann.

Um 20 Uhr lande ich schließlich in der Berliner Z-Bar, eine gemütliche, kleine Bar mit einem eigenen Kinosaal im Hinterzimmer, in dem heute die Lesebühne OWUL stattfindet.

Ursprünglichen Post anzeigen 271 weitere Wörter

Sommerpause für OWUL

Nun also doch: Eine Lesebühne macht Sommerpause.

OWUL, die eigentlich monatliche Lesebühne in der Z-Bar zu Berlin, legt eine zweimonatige Sommerpause ein. ToM hat Sonne verordnet bekommen, auf Rezept. Weil scheinen nicht mehr reicht. Marien ist sowieso ständig auf irgendwelchen Hippie Festivals und Matthias muss seinen Kindern auch mal wieder eine gefestigte Persönlichkeit vorspielen. Wir sehen uns in neuer Frische am 03.09. … Dann endlich mit dem stimmgewaltigen Günther Stolarz.


OWUL

OWUL @ Z-Bar Berlin Mitte
Donnerstag, 03.09. 2015 ab 20 Uhr

Lesebühne von und mit Marien Loha, Thomas Manegold, Matthias Niklas.
Unser Gast: Günther Stolarz an Stimmband und Klavier

Z-Bar Berlin, Bergstraße 2, 10115 Berlin
www.z-bar.de

OWUL * Gast im Januar: Natze

NatzeWie lang Natze schon mit Worten und Reimen herumspielt weiß er nicht genau. Nicht mal ein Germanistikstudium konnte ihn davon abhalten. Schlauerweise hat er auch aufgehört zu studieren, bevor es ihn vollends sprachlich verkorksen konnte.

Seine Sprachverliebtheit drückt er viel lieber als Ukulekenmusiker, Poetry Slammer und Moderator (z.B. des Bubble Slam) aus. Natze hat sich schon zwei Mal erfolgreich aus dem Poetry Slam ‚Geschäft‘ zurückgezogen. Wir freuen uns, ihn und sein kleines Instrument als Musikgast bei OWUL zu haben.

Anthologie mit Dirk Bernemann und Thomas Manegold

Schindluder„Schindluder und Moralapostel“ mit doppelter OWUL Beteiligung.

Die Berliner Lesebühne Vision & Wahn bricht seit 2004 emsig die Konventionen der Kleinkunst-Unterhaltung. Jeden ersten Montag wird im Periplaneta Literaturcafé viel gelacht, allerdings auch gegrübelt, philosophiert und gestorben. Ob Ereignisse aus dem Künstlerdasein, ein Leben ohne Aldi, ein Trip in Thailand, der freie Wille oder quantenmechanische Probleme eines Hamsters …, in dieser zweiten Anthologie wird der Alltagswahn zynisch zerpflückt, in Texten, Gedichten und einem Puppentheater aufgearbeitet und explizit zur Schau gestellt. Wer dabei allerdings zum Schindluder und wer zum Moralapostel wird, musst Du selbst herausfinden.

Mit Beiträgen von Marion Alexa Müller (Vision & Wahn), Robert Rescue (Vision & Wahn, Brauseboys), Thomas Manegold (Vision & Wahn, OWUL), Clint Lukas (Surfpoeten), Dirk Bernemann (OWUL), Frank Klötgen (Spree vom Weizen), Mena Koller (Lunge), Konrad Endler (Surfpoeten), Arno Wilhelm (Dichtungsring), Michael André Werner (Brutusmörder), Mareike Barmeyer (Rakete 2000), Matthias Stohr-Niklas (Dichtungsring), Heiko Heller, Theresa Rath, Paul Waidelich, CKLKH Fischer.


 

SCHINDLUDER UND MORALAPOSTEL – VISION & WAHN ANTHOLOGIE II“, Lesebühnentexte von den Vision & Wahn Autoren und Gästen, Buch, Softcover 142 S., 19×13,5cm, print ISBN: 978-3-943876-63-5, epub ISBN: 978-3-943876-27-7, Edition Mundwerk, GLP: 10 € (D). VÖ: 02.09.2013

Bei Periplaneta bestellen