Endlich: Sommerpause vorbei!

„OHNE WENN UND LABER“ geht in die nächste Runde.

Nach einer wetterbedingt langen Sommerpause geht unsere Lesebühne nun an einem neuen Termin wieder an den Start. Was bleibt, ist die Location: Wir sind ab sofort jeden dritten Donnerstag in unserer heißgeliebten Z-Bar in Mitte zu Gast.
Immer noch mit Conferenciere Thomas Manegold, Singer/Songwriter Josias Ender feat. Gregory. Als festes Mitglied ist Matthias Niklas zurückgekehrt und mit ihm auch unser FUTUR 2.0-Text, der euch am Ende immer in die Zukunft schauen lassen werden wird. Auch das OWULrakel bleibt, ihr dürft nach der Pause alle Acteurs alles fragen.

Los geht es am Donnerstag, den 17. Januar 2019 um 20:00 Uhr.

Die Sterngäste im Januar: Vux & Clint Lukas

Vux wurde irgendwann 1993 in Berlin auf die Welt losgelassen, hatte im September 2014 keine Lust, die 4€ Eintritt für einen Slam zu zahlen und hat sich deshalb kurzerhand auf der offenen Liste eingetragen. Seitdem stolpert sie von Bühne zu Bühne um zu moderieren, zu organisieren und ihre Lyrik um die Hirne des Publikums zu wickeln.Des Weiteren sitzt sie im Vorstand des OV Tempelhof-Schöneberg der Partei Die PARTEI und ist im Zuge dessen ebenfalls sehr aktiv in der Gegend unterwegs.

Clint Lukas hat nichts studiert und keinen Beruf gelernt. Eigentlich wollte er Filmemacher werden. Zu seinem Erschrecken stellte er fest, dass man dabei viel mit Menschen zu tun hat. Es folgte eine hastige Umorientierung. Seither ist er Schriftsteller. Er ist Kolumnist für das Onlinemagazin MIT VERGNÜGEN (Cool trotz Kind) und für den TAGESSPIEGEL (Clint zwischen den Fronten).

Der Eintritt ist frei. Man zahlt, um zu gehn.

Werbeanzeigen
Matthias Niklas

Die Heimkunft des Matthias.

Hallo Welt.

Bis zur Sommerpause steigt unsere Lesebühne noch zwei Mal. Allerdings ohne ToM, denn der macht erst mal Babypause. Wunderbarer Weise wird er von Matthias Niklas vertreten, der ja schon einmal zur Stammmannschaft von OWUL gehörte.

  • Lesebühne: OWUL 3. Mai 2018 um 20:00
  • Lesebühne: OWUL 7. Juni 2018 um 20:00
  • Z-Bar Berlin @ Bergstraße 2, 10115 Berlin
  • mit Matthias Niklas, Marien Loha, Maschenka Tobe und Josias Ender (Gitarre, Gesang)

 

Sterngast im Januar: JOSIAS ENDER!

Wir wünschen uns und euch ein gesundes neues Jahr. Im Januar 2018 begrüßen wir bei OWUL einen herausragenden, unvergleichlichen Musikanten: JOSIAS ENDER. Mittlerweile hat er sein zweites Minialbum realisiert, das AUS DEN STÄDTEN IN DIE WÄLDER heißt.

Lesebühne: OWUL

  • 4. Januar 2018 um 20:00 – 22:00 Z-Bar Berlin @ Bergstraße 2
  • Die monatliche nicht nur Lesebühne in der Z-Bar. Pünktlich am 4. Januar startet OWUL ins neue Jahr 2018. Mit dabei ist der Berliner Singer-Songwriter Josias Ender. Jeden 1. Donnerstag im Monat wird im Kinosaal der Z-Bar vollgetextet, musiziert, gequatscht und improvisiert. Zudem beantwortet das OWUL-Rakel ALLE eure Fragen. Also wirklich alle! … Der Eintritt ist frei, man zahlt, um zu gehn.

3-Minuten-Lesung mit Maschenka

Maschenka Tobe war zu Gast bei Flux FM und hat dort, im Rahmen der 3Minuten Lesung etwas über Bärchenwurst vorgelesen. Interview und Text kann man sich bei FluxFM anhören.

FLUX FM

OWUL im Oktober

Ohne Wenn und Laber. Die monatliche nicht nur Lesebühne in der Z-Bar.

Sterngast am 5. Oktober 2017 : Kokokollektiv

Jeden 1. Donnerstag im Monat wird im Kinosaal der Z-Bar vollgetextet, musiziert, gequatscht und improvisiert. Zudem beantwortet das OWUL-Rakel ALLE eure Fragen. Multimedial wird’s auch ab und an.

Standardausstattung:
Thomas Manegold
Marien Loha
Maschenka Tobe

 

Eintritt frei, Buchstand, Künstlerkasse

Z-Bar Berlin, Bergstraße 2, 10115 Berlin
www.z-bar.de

 

OWUL macht Sommerpause

Die nächste OWUL Lesebühne ist am Donnerstag, den 7.SEPTEMBER 2017

Wieder ab 20 Uhr. Wieder in der Z-Bar in Mitte.
Der Eintritt ist frei, man zahlt, um zu gehn.

 

Bastian Mayerhofer live


OWUL @ Z-Bar Berlin Mitte
Donnerstag, 04.05. 2017 ab 20 Uhr

Lesebühne von und mit Marien Loha, Thomas Manegold
Sternengäste:
Bastian Mayerhofer, Maschenka Tobe, Mark Uriona

Eintritt frei, Buchstand, Künstlerkasse

Z-Bar Berlin, Bergstraße 2, 10115 Berlin
www.z-bar.de

Sterngast im Februar: Boris Messing

Alles fing an einem warmen Wintertag an. Draußen schien die südkalifornische Sonne durch das Fenster und Boris Messing saß stoned und endlos Erdnussbutter löffelnd auf einem queen size bed und klimperte gedankenverloren auf der Gitarre herum. So entstand sein erster Song: der Peanut Butter Song. Eine liebevolle Hymne auf die Lässigkeit des Lebens!

Es folgten weitere Lieder, lustige und laute, traurige und leise – bis schließlich sein erstes Album Blue daraus entstand. Komponiert von ihm selbst und aufgenommen mit Freunden. Es ist ein Werk voll Sehnsucht und leisen Tönen, ein bisschen Schalk und ganz viel Gefühl!


OWUL @ Z-Bar Berlin Mitte
Donnerstag, 02.02. 2017 ab 20 Uhr

Lesebühne von und mit Marien Loha, Thomas Manegold
Sternengäste: Viola Nordsieck, Boris Messing

Eintritt frei, Buchstand, Künstlerkasse

Z-Bar Berlin, Bergstraße 2, 10115 Berlin

 

Marien mit Mundharmonika

Der OWUL-Ausblick (Stand Nov 2016)

November 2016

Das FBI erklärt  einen Tag vor der US-Wahl die Untersuchung der Clinton-Email-Affäre für beendet und beschuldigt sie öffentlich der Gefährdung der inneren Sicherheit.

Clinton verliert darauf hin die Wahl knapp. Zum Dank für seinen Sieg erhöht Trump wie geplant den Etat für innere Sicherheit. Das FBI stellt überrascht fest, dass es dafür zuständig ist – und freut sich.

Dezember 2016

Angela Merkel wird in Dresden zur Persona non grata erklärt. Genau, wie sie einst vor Erdogan zu Halbmonde gekrochen war und die Armenienresolution für nicht rechtskräftig erklärt hatte, damit sie wieder auf ihrem Luftwaffenstützpunkt in der Türkei spielen dürfte, leugnet Sie nun öffentlich den Holocaust, um wieder in Dresden einreisen zu dürfen.

Januar 2017

Die Nato beschließt, dass ihre Mitglieder 2% ihres Bruttoinlandsproduktes für Rüstung ausgeben müssen. Weil das BIP sowieso beständig wachsen muss, damit man nicht aus der EU fliegt, freuen sich die Rüstungsbetriebe über ein neues Wettrüsten. Viele Konzerne errichten neue Warenlager entlang der russischen Grenze, um plötzlich auftretenden Bedarf zügig zu decken und Lieferwege zu verkürzen.

Februar 2017

Wegen eines Leaks werden Teile der geheimgehaltenen Schlichtungsvereinbarungen im Streit um die Kette Kaisers Tengelmann öffentlich. Demnach verankerte Schröder im Vertrag, dass 14 strategisch günstig stehende Filialen des neuen Versorungssuperkonzerns TE_WE_KA zu russischem Staatsterritorium werden. Die Arbeitsplätze bleiben erhalten, die Arbeitnehmer müssten lediglich die russische Staatsbürgerschaft annehmen.

März 2017
 Weiterlesen „Der OWUL-Ausblick (Stand Nov 2016)“