Stargast am 25.Februar: Clint Lukas

Clint LukasClint Lukas

Clint Lukas wurde 1985 in Neustadt an der Weinstraße geboren und lebt seit 2005 in Berlin. Er hat nichts studiert und keinen Beruf gelernt. Mit seiner Lukas & Levi Filmproduktion macht er Filme. Seit 2010 ist Clint Lukas Mitglied der Surfpoeten und liest als solches jeden Mittwoch neue Stories und Gedichte vor. Man bezeichnete ihn unlängst als ‘die abgesägte Schrotflinte der Lesebühnen’, auch wenn viele finden, dass er am besten ist, wenn er das Maul nicht so aufreißt… Sein Debüt Für die Liebe, für die Kunst  erschien als Buch mit CD bei Periplaneta im September 2011. Es enthält die besten Stories aus zwei Jahren Lesebühne, gedruckt und als Hörspiel, vom Autor selbst vorgelesen. Im März 2013 erschien sein erster Roman Das schwere Ende von Gustav Mahlers Sarg.

Advertisements

Autor: Silbenstreif

Silbenstreif Label und Studio Berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s