Stargäste im Februar: Diaz & Jan Lindner

DIAZ
DIAZ

Tobias Wojczewski alias Diaz  macht Musik seit er 14 ist.

Seit er volljährig ist, singt und spielt er vornehmlich eigene Sachen. Sagt man nun „Singer/ Songwriter“ dazu oder „Liedermacher“? Diaz nennt es „Liedermaching“  (cooler Kompromiss).

Seit 2008 versucht er in der Band Die Biertenöre gleich mehrere Alters- und Publikumsgruppen gleichzeitig mit seinen Liedern zu erreichen (HartzIVPop, Studentenrock und Männermusik…. endlich unterscheidet das jemand mal!) Heimlich macht Diaz mit Morgenroth auch noch als „AURA“ gemeinsame Sache. Und natürlich solo. Sein Solo-Debüt-Album „Auf Deutsch“ gibts als Free-Download über www.myspace.com/diazcraenk.

So richtig dolle bekannt wurde er allerdings, weil er vor laufender Kamera bei 36 Grad im Schatten einem gewissen Dieter Bohlen ein Lied vorgesungen hat. Aber DAS war nicht von ihm selber. Sonst hätten wir ihn nicht eingeladen.

Das da ist allerdings von ihm:

 

JAN LINDNER
JAN LINDNER

Jan Lindner ist ein Dichter aus Leipzig mit einem sehr ausgeprägten Hang zum Sonett. Das hat ihm schon ein paar Preise beschert und dem reimliebenden Volk sein nunmehr zweites Buch „Der Teddy mit den losen Kulleraugen“. Klingt ein bisschen nach Kinderbuch ab 18, ist aber ein grandioser Gedichtband. Mancher wird sagen: „Oldschool“, ToM sagt: „Ich würde ihn als einen der großen Dichter der Gegenwart sehen, wenn unsere Gegenwart noch Platz für solche Dichter hätte.“

Hat sie, diese Welt, hat sie… am 24.02.2013 bei Owul.

Gegenüber den großen seiner Zunft hat Jan Lindner allerdings einen Nachteil. Sein Name reimt sich so auf rein gar nix. Deshalb ist das Volk aufgerufen, Jan Lindner preisende Vierzeiler zu verfassen (Kreuz- oder Paar-Reim),  deren letztes Wort Lindner ist, und sie an OWUL zu schicken. Mit diesen Vierzeilern werden wir unseren Gast dann ankündigen. Unter den 10 besten Einsendungen verlosen wir ein Buch „Der Teddy mit den losen Kulleraugen“*

Beispiel:
Wer stimmt die Klampfe schon seit Stunden,
verkauft Musik für´n Butterbrot?
Wer hat die Metrik neu erfunden?
Applaus für …. .

* Bei unseren Verlosungen ist der Rechtsweg ausgeschlossen

Advertisements

Autor: Silbenstreif

Silbenstreif Label und Studio Berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s